Palma de Mallorca

Das wunderschöne Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca und mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein wahrer Touristenmagnet. Herrlich in der Bucht von Palma gelegen kann man hier auch mit der Yacht oder der Fähre ankommen, die meisten Menschen nutzen allerdings den größten Flughafen der Insel, der sich ebenfalls hier befindet.

Während die Stadt im Südwesten von der Küste begrenzt wird, befinden sich nordwestlich des Stadtgebietes bereits die ersten Ausläufer der imposanten Serra de Tramuntana und nordöstlich wird die zentrale Ebene Mallorcas von einige kleineren Hügelketten abgegrenzt. Besonders beliebt ist der herrliche, etwa 10 km lange Sandstrand Platja de Palma, der sich bis zur Partyhochburg S’ Arenal erstreckt, sowie die westlich gelegene Bucht Cala Major. Hier kann man das warme, sonnige Wetter auf Mallorca besonders gut genießen. Die milden Herbst-, Winter- und Frühlingsmonate eignen sich dagegen eher für ausgiebige Sightseeingtours und Ausflüge in die herrliche Umgebung von Palma de Mallorca.

Palma de Mallorca Kathedrale 300x300 Palma de MallorcaWahrzeichen der geschichtsträchtigen Stadt, die bereits 123 v. Chr. durch den römischen Konsul Quintus Caecilius Metellus gegründet wurde, ist die gotische Kathedrale La Seu. Sie befindet sich im Süden der Altstadt und ist mit ihren gigantischen Ausmaßen weithin sichtbar. Der Bau der herrlichen Kirche mit ihren beeindruckenden Fenstermalereien wurde bereits 1230 begonnen und war auch als Mausoleum für das mallorquinische Königshaus geplant. Auch wenn am Vormittag der größte Besucherandrang in der Kathedrale herrscht, sollte man diese Zeit für einen Besuch einplanen, da dann die Sonne durch die großen Rosetten in die Kirche scheint und ein einmalig schönes Farbenspiel erzeugt. Besucht man vor der Kathedrale den Parc de la Mar, kann man einen wundervollen Blick auf das gesamte majestätische Bauwerk genießen und sich auf den anschließenden Besuch einstimmen.
Gleich neben der Kathedrale befindet sich der Almudaina-Palast. Von ihm aus hat man eine wunderbare Sicht über die Bucht von Palma sowie bis weit ins Landesinnere. Unweit der Kathedrale befinden sich zudem der herrliche Palau March, der Plaça Cort mit dem beeindruckenden Rathaus und einem 1000-jährigen Olivenbaum sowie schließlich das historische Zentrum mit seinen kleinen, kopfsteingepflasterten Gassen. Das Stadtbild der Altstadt ist aufgrund der wechselvollen Geschichte von einer Mischung aus spanisch-katalanischen und arabischen Stilen geprägt.
Etwas außerhalb der Altstadt, gleich über dem schönen Hafen erhebt sich die mittelalterliche Burganlage des Castell de Bellver, von der man einen herrlichen Ausblick genießen kann. Unbedingt wert ist auch ein Besuch des Llotja dels Mercaders. In diesem beeindruckenden gotischen Gebäude befand sich einst der Sitz der Seehandelsbörse.
Wer dagegen moderne Kunst besichtigen möchte, sollte einen Abstecher in den Vorort Cala Major machen, denn dort kann man das Atelier und ausgewählte Werke des katalanischen Malers Joan Miró bewundern. Interessant ist aber auch das Museum für zeitgenössische Kunst Es Baluard.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Palma de Mallorca, 5.0 out of 5 based on 4 ratings